logotype

Halakha

Halakha bezeichnet die feststehende Norm, Regel, Satzung, der ursprünglich mündlichen und später schriftlich fixierten jüdischen Überlieferung. Halakha regelt das jüdische Leben in allen Bereichen. Dementsprechend gingen aus der Auslegung mit der mündlichen Überlieferung zahlreiche auslegende und kommentierende Werke hervor. In einem vereinheitlichenden Prozess entstanden schließlich Gesetzeskodizes und Halakha-Sammlungen, die bis in die Gegenwart fortgeschrieben werden.

Shlomo Zalman ben Yehuda Leib Mirkash, Sefer Shulhan Shlomo (Nizi_Halakha_1)

 Ya'aqov Weil, Zivho zivhe seddeq, Shehitot u-vediqot, Frankfurt am Main: 1732 (Nizi_Halakha_2)

Dawid ben Arye Lida, Sod ha-shem 'im sharvit ha-zahav, Wien: Anton Schmid 1904 (Nizi_Halakha_3)
Yehiel Mikhel ben Avraham ha-Lewi Epstein, Sefer Es Hayyim doz iz kestliche shene Luhot ha-brit oif Tayths gestelt (Nizi_Halakha_4)
Yishaq ben Elyaqim, Sefer Lev Tov, Wilhermsdorf: Zwi Hirsch ben Hayyim, 1714 (Nizi_Halakha_6)
Yehiel Mikhel ben Avraham ha-Lewi Epstein, Sefer qissur shene luhot ha-brit, Sulzbach: Meshullam Zalman ben Aharon 1723 (Nizi_Halakha_7)

Liste:

Halakha

istanbul escort halkalı escort mecidiyeköy escort ataköy escort avrupa yakası escort