logotype

Jiddisch

Jiddisch ist eine rund tausend Jahre alte Sprache, die von den aschkenasischen Juden in weiten Teilen Europas gesprochen und geschrieben wurde und von einigen ihrer Nachfahren bis heute gepflegt wird. Es ist nach allgemeiner Meinung eine aus dem Mittelhochdeutschen hervorgegangene westgermanische, mit hebräischen, aramäischen, romanischen, slawischen und weiteren Sprachelementen angereicherte Sprache, die mit hebräischen Schriftzeichen geschrieben wird und neben Hebräisch und Aramäisch eine der Hauptsprachen des Judentums bildet. Sie wird üblicherweise in West- und Ostjiddisch aufgeteilt.  Die jiddische Sprache hat sich im Mittelalter aufgrund der meist durch christliche Verfolgungen bedingten Migrationen der Juden vom deutschsprachigen Gebiet aus in Europa verbreitet, besonders ostwärts, wo das Ostjiddisch entstand. Jiddisch war bis zu Beginn des 20. Jahrhunderts auch in Deutschland verbreitet, wovon die zahlreichen jiddischen Drucke aus der Genisa zeugen.

David Ottenzosser, Moralische Erzählungen, Sulzbach: S. Arnstein & Söhne 1829 (Nizi_Jiddisch-Varia_1)

Ma´ase shel Yerushalmi (Nizi_Jiddisch-Varia_2)

Der dankbare Türk, jiddisch (Nizi_Jiddisch-Varia_4)
Yehuda Loeb ben Moshe, Shire Yehuda, Amsterdam 1697 (Nizi_Jiddisch-Varia_13)

Liste:

Jiddisch-Varia

Bibel-Jiddisch

Maane loschn

istanbul escort halkalı escort mecidiyeköy escort ataköy escort avrupa yakası escort