logotype

Emotionale Entführung in den Lustgarten

Duo Lustgarden begeistert in Niederzissen

Niederzissen. Mit dem regional bekannten, aus Kottenheim und Höhr-Grenzhausen stammenden, acoustic-duo LUSTGARDEN gelang dem ausrichtenden Kultur- und Heimatverein erneut ein hervorragendes Konzert im Veranstaltungsreigen der ehemaligen Synagoge Niederzissens.  Die Besucher spürten im Laufe des Konzertes den von Ulli Herschbach, Gesang und Gitarre und Jutta Menningen, Gesang und Rhythmusinstrumente,  zu Beginn des Konzertes versprochenen Lustgarten in vollen Zügen. Der Name des Duos sei auch Programm, so betonten es die beiden Musiker.

Einflüsse von Rhythm & Blues, Latin-Jazz und Folkrock bilden mit Vocals & Guitar das Herzstück der Musik von LUSTGARDEN im eigenen Gewand. Intuitive, gefühlvolle Interpretationen auf den Flügeln akustischer Gitarre, verbinden die Stimmen von Jutta Menningen und Ulli Herschbach auf sinnliche Weise mit dem Publikum.

lustgarden

Das Duo Lustgarden, Jutta Menningen und Ulli Herschbach, beim emotionalen Konzert in der ehem. Synagoge Niederzissen. Foto Kultur- und Heimatverein

So begann das Konzert mit leisen Tönen „The moon is a harsch mistress“ von Silje Nergaard und steigerte sich gefühlvoll über die in einer Rose Honig suchende Biene, Oktoberträume und „Moon River“ von Fleetwood Mac zu einem wahren Rausch der Sinne. Nicht an ein bestimmtes Musikgenre gebunden, zeigte sich LUSTGARDEN offen für die Schönheit aller Schwingungen und so wurde die musikalische Reise zu einem Erlebnis in die ehrliche Welt intensiv gelebter Musik, bei der Erinnerungen wach wurden.

Es waren Erinnerungen an Zarah Leander mit dem von Jutta Menningen stilvoll interpretierten „Er heißt Waldemar“ oder dem in Englisch und Französisch gesungenen „La vie en rose“ von Edith Piaf und Marcel Louiguy, dezent begleitet von Ulli Herschbach mit der Konzertgitarre. So präsentierte das Duo voller Emotion neben bekannten und eigenen Bearbeitungen auch Titel aus der eigenen Songschmiede.

Vocal-Jazz, Blues, Balladen, Latin Bossanova, Folkrock, Chanson oder Filmmusik. Alles, was gefällt und berührt, was wächst und gedeiht, ... wird im LUSTGARDEN hörbar. Mit langem Beifall bestätigten die Besucher die zu Herzen gehende LUSTGARDEN-Philosophie „Musik ist Energie, ist Gefühl, ist Leben“ und unterstützten damit auch die Einladung des Vorsitzenden des Kultur- und Heimatvereins, Richard Keuler, an das Duo zu einem neuen Konzert in einer der kommenden Spielzeiten.

Zum Abschluss wies er auf das nächste und letzte Konzert in diesem Jahr, am Sonntag, 18. November, 17:00 Uhr, hin. Der vielfach ausgezeichnete Akkordeonvirtuose Alexandre Bytchkov präsentiert mit einem Solokonzert die breite Palette der Möglichkeiten des Akkordeons, das in unseren Breiten oft nur aus der Volksmusik bekannt ist. Der Eintritt beträgt 13 EUR. Einlass ist ab 16:30 Uhr. Kartenreservierung beim Kultur- und Heimatverein Niederzissen e.V., Tel.: 02636-6482 oder unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

istanbul escort halkalı escort mecidiyeköy escort ataköy escort avrupa yakası escort